Willkommen auf der Homepage der SPD Botnang

 Herzlich Willkommen auf der Homepage der SPD Botnang.

In manchen Teilen ist diese Webseite noch im Aufbau. Wundern Sie sich daher nicht, wenn es an manchen Ecken und Enden noch Baustellen gibt.

Wenn Sie mit uns in Kontakttreten wollen, dürfen Sie das gerne über unsere zentrale E-Mail Adresse vorstand(at)spd-botnang.de tun.

Viel Spaß beim Stöbern durch unsere Webseiten.

 

10.01.2017 | Topartikel Aktuelles

Jusos Botnang gehen geschlossen zur Wahl des Juso-Kreisvorstandes

 

Juso-Kreisvorstand Stuttgart neu gewählt

Nach einigen Formfehlern musste die Neuwahl des Juso Kreisvorstandes wiederholt werden. Bei der Sitzung unter Leitung des Stuttgarter Kreisvorsitzenden Dejan Perc ist bei der Versammlung mit rekordverdächtigen 95 stimmberechtigten Jusos war das dreiköpfige Botnanger Juso-Team geschlossen vor Ort.

Wir freuen uns außerordentlich über die Zusammensetzung des kompetenten 11-köpfigen Vorstandes und wünschen der designierten Doppelspitze um Anaïck Geißel und Felix Kaminski eine erfolgreiche (fortgesetzte) Zeit an der Spitze des Kreisvorstandes. Diese Versammlung gibt Rückenwind für ein spannendes und wichtiges Wahlkampfjahr 2017.

Ihr direkter Link zum Gremium

Ihr direkter Draht zum Bezirksbeirat Botnang:
Ist Ihnen ein Missstand in Botnang aufgefallen, oder haben Sie Verbesserungsvorschläge zum Allgemeinwesen und zur Politik? Gerne können Sie direkt mit unserem Bezirksbeirat in Verbindung treten:

bezirksbeirat(at)spd-botnang.de

Ihre SPD-Bezirksbeiräte in Botnang

Dr. Mark Bachofer, Norbert Latuske,
Helga Urban und Wolfgang Mayer-Ernst

Aktuelles aus der Partei

17.01.2017 21:11 Oppermann: Wir hätten uns ein NPD-Verbot gewünscht
Thomas Oppermann bedauert die Entscheidung des Verfassungsgerichtes, die NPD nicht zu verbieten. Dennoch gewinnt er den Äußerungen des Gerichts Positives ab. Er äußert sich auch zur Sicherheitsdebatte und zum Brexit. Das Pressestatement auf spdfraktion.de als Videobeitrag

12.01.2017 20:39 Info der Woche: Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit
Kabinett beschließt Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit Die SPD stärkt die Rechte von Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern. Ministerin Manuela Schwesig hat den Widerstand von CDU und CSU im Kabinett überwunden und das Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit durchgesetzt. Noch immer bekommen Frauen im Schnitt 21 Prozent weniger Lohn als Männer. Wer ungerecht bezahlt wird, kann künftig mehr

11.01.2017 20:27 SPD Fraktion: Mehr Gerechtigkeit im Fokus
SPD-Fraktion trifft sich zur Jahresauftaktklausur Ein handlungsfähiger Staat, der verlässlich für Sicherheit und mehr Gerechtigkeit sorgt – das ist zentrales Thema der turnusmäßigen Jahresauftaktklausur der SPD-Bundestagsfraktion. An diesem Donnerstag und Freitag kommen die sozialdemokratischen Abgeordneten im Berliner Reichstagsgebäude zusammen, um über die allgemeine politische Lage zu sprechen und ihre weiteren politischen Vorhaben zu beraten. Am

Ein Service von websozis.info

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden