Willkommen auf der Homepage der SPD Botnang

 Herzlich Willkommen auf der Homepage der SPD Botnang.

Wir freuen uns über das Interesse an der Arbeit der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands in Stuttgart-Botnang.

Wenn Sie mit uns in Kontakttreten wollen, dürfen Sie das gerne über unsere zentrale E-Mail Adresse vorstand@spd-botnang.de tun.

Wir danken Wolfgang Urban für das Bereitstellen des Fotos für den Kopfbanner.

Viel Spaß beim Stöbern durch unsere Webseiten.

 

30.06.2017 | Topartikel Aktuelles

Einladung: "Zeit für mehr Gerechtigkeit": Michael Jantzer im Gespräch

 

Die Demokratien in der westlichen Welt sind instabiler geworden. Viele Menschen fühlen sich abgehängt. Es fehlt der Glaube an faire Chancen für alle. Vielmehr wird ein weiteres Abrutschen in eine sorgenvolle Zukunft befürchtet. Dem gegenüber fordert unser Bundestagskandidat Michael Jantzer: "Wir müssen die wiedergewonnene wirtschaftliche Kraft unseres Landes nutzen um mehr Gerechtigkeit zu schaffen."

10.06.2017 | Aktuelles

Nach dem Vortrag von Hilde Mattheis: Die Bürgerversicherung muss kommen!

 

Der Weg zur Bürgerversicherung

Hilde Mattheis zur dringend benötigten Reform des Gesundheitswesens

 

Nie war die Zeit besser das Gesundheitssystem zur reformieren als jetzt. Aufgrund der Zinsflaute schwächeln die privaten Krankenversicherungen (PKV). Aufgrund der hohen Beiträge wünschen sich viele Bürger in die gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) zurück. Hilde Mattheis, Bundestagsabgeordnete aus Ulm, referierte hierüber im Bürgerhaus vor rund 30 Teilnehmern. Zu Gast war auch unser Kandidat im Bundestag, Michael Jantzer, der sich am 20. Juli in Botnang vorstellt.

 

Unser Kandidat für den Bundestag: Michael Jantzer

Dr. Michael Jantzer ist unser Kandidat für das Direktmandat im Wahlkreis Stuttgart II, dem auch Botnang angehört.

Michael über Stuttgart und seine Ziele: "Stuttgart ist eine attraktive und lebenswerte Industriestadt mit großem Potential und großen Herausforderungen. Im Bundestag möchte ich mich besonders für eine gerechte und soziale Gestaltung des Wandels in der Arbeitswelt und der zukünftigen Mobilität einsetzen.".

Unterstützen Sie Michael und die SPD. Zwei Kreuze für die Sozialdemokratie am 24. September. Gemeinsam die Zukunft gestalten - zusammen für Stuttgart.

Beuschen Sie auch Michaels Homepage für weitere Informationen zu unserem Kandidaten: http://www.michaeljantzer.de

Ihr direkter Link zum Gremium

Ihr direkter Draht zum Bezirksbeirat Botnang:
Ist Ihnen ein Missstand in Botnang aufgefallen, oder haben Sie Verbesserungsvorschläge zum Allgemeinwesen und zur Politik? Gerne können Sie direkt mit unserem Bezirksbeirat in Verbindung treten:

bezirksbeirat@spd-botnang.de

Ihre SPD-Bezirksbeiräte in Botnang

Dr. Mark Bachofer, Norbert Latuske,
Helga Urban und Wolfgang Mayer-Ernst

Aktuelles aus der Partei

20.09.2017 06:31 Weltkindertag 2017: „Kindern eine Stimme geben!“
Der diesjährige Weltkindertag am 20. September steht unter dem Motto „Kindern eine Stimme geben!“ Wenige Tage vor der Bundestagswahl macht das den Handlungsbedarf deutlich. Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten wollen Kinder und Jugendliche in Zukunft noch stärker beteiligen. Und wir werden das Wahlalter bei Bundestagswahlen absenken. „Wir wollen, dass künftig auch auf Bundesebene Jugendliche bereits ab

19.09.2017 19:29 Flüchtlingskindern eine Chance durch Bildung geben
Weltweit sind über die Hälfte aller Flüchtlinge Kinder, unter den Rohingya-Flüchtlingen aus Myanmar sind es sogar 60 Prozent. Am morgigen Weltkindertag rückt das Schicksal von Flüchtlingskindern in den Mittelpunkt. Sie haben nicht nur ihr Zuhause verloren. Die meisten werden auch ihrer Zukunft beraubt, indem sie keinen Zugang zu Bildung erhalten. Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich im

19.09.2017 18:49 Mehr Personal, bessere Bezahlung und mehr Pflegeplätze
Karl Lauterbach unterstützt die Forderungen nach einer neuen Pflegepolitik und erklärt, wer für die Misstände verantwortlich ist: „Heute streiken die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der Düsseldorfer Uni-Klinik, gestern waren es ihre Kollegen an der Berliner Charité. Sie haben recht: Es gibt zu wenig Personal in der Pflege und ihre Arbeitsbelastung ist viel zu hoch. Der Weg aus

Ein Service von websozis.info

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden