28.07.2020 | Aktuelles

Das 365 Euro Ticket für Menschen in Ausbildung ist da

 

Das 365 Euro Ticket für Menschen in Ausbildung ist da

Nach langem Kampf der SPD-Gemeinderatsfraktion ist schließlich auch mit Unterstützung vieler anderen Fraktionen das 365 Euro Ticket für Schülerinnen, Schüler und Auszubildene eingeführt worden. Das ÖPNV-Ticket für einen Euro am Tag ist ein Weg in ein gerechteres Bildungs- und Ausbildungswesen, der den Nahverkehr und somit auch Mobilität für deutlich mehr Menschen erschwinglich und interessant macht als bisher. Das ist ein wichtiger Meilenstein. Dort darf die Reise aber nicht zu Ende sein. Langfristig muss es das 365-Euro-Ticket für alle geben. Verschiedene Finanzierungsmodelle sind denkbar, allerdings geht das nicht ohne regulatorische Unterstützung der Landespolitik. Hierfür kämpfen wir weiter.

29.04.2020 | Aktuelles

Hilfe in Zeiten von Corona

 

Wir hoffen, dass Sie gesund durch die schwierige Zeit kommen.

Sollten Sie Hilfe benötigen, z.B. beim Einkauf, oder einfach mal wieder sozialen Kontakt wollen, melden Sie sich bitte bei uns (felix.goldberg@spd-botnang.de). In unserer Mitgliedschaft findet sich auf jeden Fall jemand, die oder der helfen kann.

Solidarische Grüße

Ihre SPD in Botnang.

30.04.2019 | Aktuelles

Botnanger Portal zur Kommunalwahl

 

Unsere Kandidaten:

 

Unsere Projekte:

  • Einsatz gegen den Verkehrsinfarkt: Für eine bessere Regulierung des Parkens entlang der Stadtbahn und des Durchgangs- bzw. Schleichwegverkehrs.
  • Botnang muss erreichbar bleiben: Konzepte für eine bessere Anbindung an den Regionalverkehr und den Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs, sowie weitere Maßnahmen zum Umstieg vom Auto auf andere Verkehrsmittel.

 

Unsere Veranstaltungen:

 

Unsere Stände:

  • 4. Mai vormittags: Am Ei im Nanz-Zentrum
  • 11. Mai zur Marktzeit auf dem Marktplatz
  • 18. Mai vormittags: Am Ei im Nanz-Zentrum
  • 25. Mai zur Marktzeit auf dem Marktplatz mit unserem Spitzenkandidaten Martin Körner

 

SPD Stuttgart:

30.04.2019 | Aktuelles

Wie Land und Kommunen den Wohnungsmarkt gestalten können

 

Am 14. Mai findet in der Begegnungsstätte der AWO Botnang (Griegstraße 8), um 20 Uhr, unsere Veranstaltung zum Thema Wohnen statt.

 

Dabei wird erörtert, wie bundes- und landespolitische Maßnahmen das Thema wirkungsvoll gestalten könnten und welche Handhaben Kommunen zur Gestaltung des Wohnangebots haben.  Nach einem kurzen Impulsvortrag zur Situation in Botnang wird Mia Koch vom Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) Handlungshorizonte aufzeigen, die perspektivisch eine Verbesserung der Wohnungsnot in Kommunen bedeuten würden.

01.12.2018 | Aktuelles

Nachruf: Die SPD Botnang trauert um Karl Bayer

 

Nachruf

Karl Bayer ist tot. Er verstarb am 24. November nach kurzer, schwerer Krankheit. Er wurde 83 Jahre alt.

Karl Bayer war ein „alter Botnanger“, der sich auf vielfältige Weise um den Stadtteil und die Stadt verdient gemacht hat. Von 1966 bis 2009 saß er für die SPD im Bezirksbeirat. Er war von 1975 bis 1990 und von 2008 bis 2014 Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Botnang. Zudem war er jahrelang als stellvertretender Vorsitzender der SPD Stuttgart und als Kirchengemeinderat aktiv.

Karl Bayers größte Anliegen waren Frieden und soziale Gerechtigkeit in der Welt.

Er hat aber auch ganz konkret vor Ort in Botnang für gute Lösungen gesorgt. Sein Wirken zeigt sich beispielsweise im Belau, gegen dessen dichtere Besiedlung er sich vehement eingesetzt hat. Als die jugoslawischen Flüchtlinge in den 90er Jahren in Stuttgart ankamen, setzte er sich gemeinsam mit einer interfraktionellen Gruppe für die Errichtung der Flüchtlingsunterkunft in der Beethovenstraße ein. Für seine Partei war er stets Triebfeder und Kritiker. Dabei stritt er leidenschaftlich für seine Überzeugungen. Scharf kritisierte er die Reformen der Agenda 2010 und die Beteiligung der Bundeswehr an den Einsätzen im Kosovo und in Afghanistan. Für diejenigen, die mit ihm arbeiten durften, war er Quelle des Wissens und Inspiration. Bis zuletzt wurde er nicht müde, auf drohende Gefahren für den Frieden in Europa, beispielsweise im Ukraine-Konflikt, oder auf Ungerechtigkeiten wie die steigende Zahl von Menschen, die von ihrer Arbeit nicht mehr leben können, hinzuweisen.

Für den Stadtteil Botnang und die Sozialdemokratie ist Karl Bayer ein großer Verlust.

 

Sarah Schlösser in den Landtag

  • "Arbeit heute und morgen sichern"
  • "Wandel gestalten"
  • "Familien im Mittelpunkt"

Das gesamte Programm zu den Themen Arbeit und Familie auf www.sarah-schloesser.de

Ihr direkter Link zum Gremium

Ihr direkter Draht zum Bezirksbeirat Botnang:
Ist Ihnen ein Missstand in Botnang aufgefallen, oder haben Sie Verbesserungsvorschläge zum Allgemeinwesen und zur Politik? Gerne können Sie direkt mit unserem Bezirksbeirat in Verbindung treten:

bezirksbeirat@spd-botnang.de

Ihre SPD-Bezirksbeiräte in Botnang

Dirk Bulander und Saskia Goldberg

Aktuelles aus der Partei

04.03.2021 20:07 Keine zusätzliche Besteuerung von Renten aus versteuertem Einkommen
Derzeit sind zwei Verfahren beim Bundesfinanzhof (BFH) zur Doppelbesteuerung von Altersrenten anhängig. Im Laufe der kommenden Monate ist mit den Entscheidungen zu rechnen. „Wir werden keine Doppelbesteuerung zulassen. Ob Doppelbesteuerung aber vorliegt, ist eine Frage der Mathematik und der Berücksichtigung von Berechnungsgrundlagen: Gehört zum Beispiel der Grundfreibetrag und der Werbungskostenpauschbetrag zur Berechnungsgrundlage der steuerfrei zufließenden

01.03.2021 15:21 FÜR DEUTSCHLAND. FÜR DICH.
„Wir sind überzeugt: Die Zeit, die vor uns liegt, verlangt neue Antworten. Antworten, die wir mit unserem Zukunftsprogramm geben. Wir schaffen ein neues Wir-Gefühl. Wir sorgen für Veränderungen, die notwendig sind für eine moderne, erfolgreiche Wirtschaft, die Umwelt und Klima schont. Wir machen unseren Sozialstaat fit für die Zukunft. Und wir stärken den Frieden und

25.02.2021 20:51 Ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege
Die kirchlichen Arbeitgeber haben einen allgemeinverbindlichen Tarifvertrag und damit eine bessere Bezahlung verhindert. Das ist ein herber Rückschlag für alle Beschäftigten in der Altenpflege. Bärbel Bas, stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion: „Wir alle wissen: Die Situation vieler Beschäftigter in der Altenpflege ist seit Jahren von Überlastung und Personalmangel geprägt. Gute Pflege braucht aber gute Arbeitsbedingungen und

Ein Service von websozis.info

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden