01.12.2018 | Aktuelles

Großes Interesse am Thema Integration

 
Gökay Sofuoglu

Großes Interesse am Thema Integration

Über 40 Gäste im Bürgerhaus

 

Die Veranstaltung zum Thema „Ist Integration wirklich gewollt? Die Rollen der Politik und der Zivilgesellschaft“ mit Gökay Sofuoglu, dem Bundesvorsitzenden der türkischen Gemeinde  in Deutschland, wurde zum vollen Erfolg. Über 40 Gäste fanden sich im Großen Saal des Bürgerhauses ein. Die Besucher deckten dabei das gesamte politische Spektrum ab: „Ich dachte, ich rede vor einigen SPD Mitgliedern. Doch der Saal war voll und auch Mitglieder der anderen Parteien waren dabei, um mit mir über die ‚Integrationspolitik‘ zu diskutieren. Mich hat das große Interesse an dem Thema und an der Arbeit der Türkischen Gemeinde in Deutschland sehr gefreut“, sagte Sofuoglu nach der Veranstaltung.

Die Veranstaltung zeigte, wie komplex das Thema Integration ist: Bildung, Identität, Diskriminierung, Arbeit und Wohnen – um nur einige Beispiele zu nennen – spielen zentrale Rollen. Dabei zeigte sich, dass der Begriff „Integration“ mittlerweile  politisch derart aufgeladen ist und universell benutzt wird, dass die Bedeutung verwässert wird. Häufig wird er mittlerweile als politischer Kampfbegriff genutzt. Oftmals wird der Begriff im Sinne von „Assimilation“ verwendet. Darum sollte es aber nicht gehen. Gelungene Integration sollte nicht bedeuten, dass diejenigen, die in Deutschland ankommen, ihre Identität aufgeben müssen, um „Deutsche“ zu werden. Vielmehr geht es um die gesellschaftliche Teilhabe, also um Partizipation.

20.11.2018 | Aktuelles

Mark Bachofer und Markus Haas kandidieren für den OV Botnang

 

Am vergangenen Samstag, 17. November, stimmte der SPD Kreisverband Stuttgart über seine Liste für die Kommunalwahl ab. Unserer beiden Kandidaten des Ortsvereins Botnang wurden dabei nominiert. Dr. Mark Bachofer tritt auf Listenplatz 27, Markus Haas auf Listenplatz 53 an. Beide gehen ihre Aufgabe mit großer Motivation an und starten gemeinsam mit dem Ortsvereinsvorstand mit den Vorbereitungen für den Wahlkampf.

Insgesamt geht unser Kreisverband mit einer sehr starken Liste in die Kommunalwahl. Mit 30 Männern und 30 Frauen gibt es eine Parität der Geschlechter auf der Liste. Zudem zeigt sich auf der Liste die gesamte Vielfalt der Stadtgesellschaft. Anhand verschiedener Kriterien wie Alter, Stadtteil, Migrationshintergrund und Profile wurden unsere Kandidaten nominiert. Dabei konnte der Altersdurchschnitt deutlich gesenkt werden, sodass sich der Erneuerungsprozess der Partei in der Liste wiedergespiegelt. Unter den Top 10 gesetzten Kandidaten befinden sich dazu beispielsweise Arbeiter- und Mietervertreter sowie Schulleiter. Als Spitzenkandidaten führen Martin Körner (Sprecher der Gemeinderatsfraktion) und Jasmin Meergans (Bezirksbeirätin in Mühlhausen, Juso) den Wahlkampf an.

13.11.2018 | Aktuelles

Vorstand neu gewählt

 

Auf unserer Mitgliederversammlung am 12. November haben wir unseren Vorstand neu gewählt.

Felix Goldberg (Vorsitzender), Wolfgang Mayer-Ernst (stv. Vorsitzender), Rolf Föll (Kassier), Dirk Bulander (Schriftführer), Saskia Goldberg, Marianne Latuske, Helga Urban, Dr. Mark Bachofer, Karl Bayer und Norbert Latuske (alle Beisitz) wurden für weitere zwei Jahre in ihren Ämtern bestätigt.

Neu in den Vorstand gewählt wurden Max Göhner und Markus Haas. Beide werden zukünftig ebenfalls als Beisitzer dem Vorstand angehören. Nicht mehr als Beisitz kandidiert hat Marten Jennerjahn. Wir bedanken uns herzlich bei Marten für seine langjährige Tätigkeit im Vorstand.

24.04.2018 | Aktuelles

Einladung zu Sitzungen des OV-Vorstandes

 

Der Vorstand des Ortsvereins trifft sich in der Regel einmal im Monat. Dabei werden häufig auch die aktuellen Entwicklungen in der Politik in Bund, Land und Kommune betrachtet und diskutiert. Und natürlich werden die anstehenden Aktivitäten des Ortsvereins besprochen, beispielsweise öffentliche und interne Veranstaltungen geplant und vorbereitet und zukünftige Schwerpunkte in der Ortsvereinsarbeit festgelegt.

 

Was bisher wenig bekannt ist und daher wenig wahrgenommen wird, ist die Tatsache, dass diese Vorstandssitzungen mitgliederöffentlich sind. Das bedeutet, dass alle interessierten OV-Mitglieder und alle SPD-Genossinnen und -Genossen gerne an solchen Sitzungen als Gast teilnehmen können. Im Sinne einer Transparenz der Ortsvereinsarbeit möchten wir daher auf diesem Wege alle Mitglieder herzlich einladen, bei Interesse an den Vorstandssitzungen teilzunehmen. Die nächsten Termine sind am 14. Mai und am 11. Juni, jeweils um 20 Uhr. Die Sitzungen finden in der Regel im Bürgerhaus Botnang statt. An den beiden o.g. Terminen ist der Tagungsort der „Webraum“ (Zugang von der Griegstraße her, über linkes Treppenhaus im zweiten Stock, der Zugang ist leider nicht barrierefrei).

 

Weitere Informationen zum Ortsverein finden Sie im Web unter www.spd-botnang.de, den Ortsvereinsvorstand erreichen Sie unter vorstand@spd-botnang.de auch via Email.

30.06.2017 | Aktuelles

Einladung: "Zeit für mehr Gerechtigkeit": Michael Jantzer im Gespräch

 

Die Demokratien in der westlichen Welt sind instabiler geworden. Viele Menschen fühlen sich abgehängt. Es fehlt der Glaube an faire Chancen für alle. Vielmehr wird ein weiteres Abrutschen in eine sorgenvolle Zukunft befürchtet. Dem gegenüber fordert unser Bundestagskandidat Michael Jantzer: "Wir müssen die wiedergewonnene wirtschaftliche Kraft unseres Landes nutzen um mehr Gerechtigkeit zu schaffen."

Ihr direkter Link zum Gremium

Ihr direkter Draht zum Bezirksbeirat Botnang:
Ist Ihnen ein Missstand in Botnang aufgefallen, oder haben Sie Verbesserungsvorschläge zum Allgemeinwesen und zur Politik? Gerne können Sie direkt mit unserem Bezirksbeirat in Verbindung treten:

bezirksbeirat@spd-botnang.de

Ihre SPD-Bezirksbeiräte in Botnang

Dirk Bulander und Saskia Goldberg

Aktuelles aus der Partei

17.04.2021 09:17 Sachgrundlose Befristung: Koalitionsvertrag muss jetzt endlich umgesetzt werden
SPD und CDU/CSU haben im Koalitionsvertrag vereinbart, sachgrundlose Befristungen und Kettenbefristungen einzuschränken. Nun hat Hubertus Heil, Bundesminister für Arbeit und Soziales, einen Gesetzentwurf dazu vorgelegt. Besonders in der aktuellen durch die Corona-Pandemie geprägten Situation benötigen Menschen Sicherheit im Beruf. Eine Eindämmung sachgrundloser Befristung ist überfällig. „Die Abschaffung der sachgrundlosen Befristung ist schon lange eine sozialdemokratische

17.04.2021 09:15 StVO-Novelle: Kompromiss zu Bußgeldern
Nach monatelangem Ringen hat sich die Verkehrsministerkonferenz heute auf einen Kompromiss zu einer Reform des Bußgeldkatalogs geeinigt. Alle bereits im letzten Jahr beschlossenen unstrittigen Bußgelder können rechtssicher umgesetzt werden. Ein Fahrverbot bereits bei niedrigeren Tempoverstößen wird es nicht geben, allerdings werden die Bußgelder bei Geschwindigkeitsverstößen deutlich erhöht. Die StVO-Novelle musste wegen eines Formfehlers neu verhandelt

13.04.2021 16:09 Kabinett billigt Bundes-Notbremse – Gemeinsam die dritte Welle brechen
Das Bundeskabinett hat bundesweit einheitliche Regelungen beschlossen, um die immer stärker werdende dritte Corona-Welle in Deutschland zu brechen. „Das ist das, was jetzt notwendig ist: Regelungen, die im ganzen Bundesgebiet überschaubar, nachvollziehbar für jeden einheitlich gelten“, sagte Vizekanzler Olaf Scholz am Dienstag. In den vergangenen Tagen hatten der Vizekanzler und die Kanzlerin mit vielen Kabinettskolleg*innen,

Ein Service von websozis.info

Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Online spenden

Online spenden